Holger Schmoldt

holger1Holger Schmoldt ist Pilot und gleichzeitig Eigentümer des U-Bootes Kreidesee-Eurosub.


Ursprünglich sollte das U-Boot ein reines Rettungs- und Bergeboot werden, um verunglückte Taucher zu bergen. Aufgrund der hohen Herstellungskosten wurden die ersten Planungen jedoch verworfen und das Konzept neu überdacht. Nach einjähriger Planungsphase war es dann bereits ein Zwei-Mann-Uboot und nach weiteren 6 Monaten ein U-Boot für max. drei Personen!

Eine wirtschaftliche Nutzung mußte in die Planungen einfließen, damit sich ein U-Boot überhaupt halbwegs realisieren läßt. Angedacht waren Gastfahrten für Nichttaucher, sowie Expeditionen mit Film- und Forschungsteams. Um das U-Boot auch per Bahn oder per LKW zu transportieren, durfte das Gewicht nicht zu hoch sein, da es sonst nur noch mit "schwerem Gerät" händelbar gewesen wäre!

So ist es heute als "Mini-U-Boot" am Kreidesee stationiert und wird auch von mir gefahren, sofern ich die Zeit habe!

Neben vielzähligen Einsätzen  war die Umrundung des Nordkapps mit dem Eurosub bisher die spektakulärste Expedition für mich.